Home »  Profile »  Hilfsorganisationen » 

Brot für die Welt




Arbeitsschwerpunkte
Aids, Behindertenhilfe, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlingsfürsorge, Gesundheitshilfe, Kampagnen-,
Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Menschenrechte
Länderschwerpunkte
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Angola, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien,
Bangladesch, Benin, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botsuana, Brasilien,
 
Burkina Faso, Burundi, Côte d’Ivoire, Chile, China, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo,
Deutschland, Ecuador, El Salvador, Fidschi, Frankreich, Georgien, Ghana,
Guatemala, Guinea, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Israel,
Kambodscha, Kamerun, Kenia, Kolumbien und viele Länder mehr...
Tätigkeitsfelder
Brot für die Welt ist eine Aktion der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland.
Rechtsträger ist das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Die Aktion fördert jährlich rund 1.000 Entwicklungsprojekte in mehr als 70 Ländern Afrikas,
Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas. Thematische Schwerpunkte der Projektarbeit
sind die Ernährungssicherung, die Förderung von Bildung und Gesundheit,
die Überwindung von Gewalt sowie der Kampf gegen HIV und Aids. Die Durchführung der
Entwicklungsprojekte und sozialen Programme obliegt Partnern in den Projektländern.
Meist handelt es sich dabei um Kirchen bzw. kirchliche Gruppen.
Neben der Entwicklungsförderung tritt Brot für die Welt für die Rechte
und Lebensmöglichkeiten der Benachteiligten ein und leistet in einem nationalen
und internationalen Kontext entwicklungspolitische Bildungs- und Lobbyarbeit

http://www.brot-fuer-die-welt.de/